Boschatalbahn

Beregowo

Das Undenkbare nimmt Gestalt an: auf der Borschatalbahn ist die Gr aus Gaiworon eingetroffen. Wer die Pressemitteilung auf dem Blog weiter unten nicht gelesen hat, hier ist sie noch einmal:

Das Ministerium für Infrastruktur der Ukraine startet zusammen mit der ukrainischen Eisenbahn und der Region Transkarpatien ein Pilotprojekt, bei dem im August 2017 ein historischer Dampfzug bestehend aus drei bis vier Wagen und der Dampflok Gr 280 auf der Schmalspurstrecke Winogradow – Irschawa eingesetzt wird. Ziel ist, wertvolles historisches Erbe an Eisenbahninfrastruktur in der Ukraine zu erhalten und die wirtschaftliche Entwicklung der Region im Bereich Tourismus zu unterstützen.

Die Fahrtage sind: 4./5., 11./12., 18./19. und 25./26. im August. Dabei pendelt der Zug mehrmals zwischen Irschawa und Winogradow.

Dieselbespannte Planzüge verkehren nur noch Mo, Do und So, wenn die einzige Diesellok durchhält, sonst fallen die Planzüge auch kurzfristig aus.

Obwohl im Projekt von Anfang an Fahrten nach Irschawa vorgesehen waren, erwies sich die Herrichtung des Streckenteils schwieriger als gedacht. Dort hatte es drei Jahre keinen Zugbetrieb gegeben.

Am 4./5.8. wird der Zug von Beregowo – Chmelnik – Winogradow und zurück fahren. Mit entsprechend großen Feierlichkeiten wird das Projekt am 4.8. um 11 Uhr im Bahnhof Winogradow eröffnet, um 12 Uhr fährt der Zug dann los. Irschawa wird im Verlauf des Augustes dazukommen, Zeitpunkt noch unbekannt.

Der Zug wird aus drei ansehnlichen P-Wagen bestehen, ein G-Wagen für die Fahrradbeförderung wurde ebenfalls instand gesetzt und soll später den Zug ergänzen.

Es gibt einen großzügig ausgelegten Fahrplan, die Fahrzeiten können sich ändern, sobald man die ersten Betriebserfahrungen gesammelt hat. Wohlgemerkt, es hat seit der Unabhängigkeit der Ukraine keine regelmäßig dampfbespannten Züge mehr gegeben, auch nicht in anderen GUS-Ländern.

Die Gebietsverwaltung in Uzhgorod hat ein Infotelefon eingerichtet: +380.312.696 144 Mo – Fr 7 – 11 und 12 – 16 Uhr (dt. Zeit, bis 25.8.2017 geschaltet). Man spricht ukrainisch, russisch, englisch und ungarisch. Tickets sind im Zug erhältlich und voraussichtlich auch am Bahnhof in Wynohradiw

Fahrzeiten (vorläufig, Änderungen vorbehalten)

Berehowe – Chmilnyk – Wynohradiw – Chmilnyk – Berehowe (Ortsnamen Ukr-De Transliteration)

Berehowe                   05:30 (kein Zustieg möglich)
Supermarkt 2. km   05:40 – 05:45
Nizhny Remeti         07:30 – 07:35
Chmilnyk                  08:40 – 09:00
Schalanky                 09:15 – 09:45 (Wasserhalt)
Tschorny Potik        10:25 – 10:27
Oleschnik                 10:58 – 11:00
Wynohradiw            11:30 (Wasserhalt)

Wynohradiw            12:00
Oleschnik                 12:40 – 12:45
Tschorny Potik        13:10 – 13:15
Schalanky                14:00 – 14:30 (Wasserhalt)
Chmilnyk                 14:45 – 15:05
Nizhny Remeti        16:45 – 16:50
Supermarkt 2. km  17:50 – 17:55
Berehowe                 18:05 (kein Ausstieg möglich)

Der Verein Ostgleis hat das Projekt tatkräftig unterstützt.

Ein Blick auf die Überhitzerelemente der Lok nach Anlieferung in Beregowo zeigt den kritischen technischen Zustand der Lok aus Gaiworon:

Borschatalbahn, Beregowo

Überhitzerlemente mit Loch

 

Zeit für einen Kurzbesuch auf der stilllegungsgefährdeten Strecke!